Android Studienbibel auf Basis Zefania XML

Android Studienbibel auf Basis Zefania XML

Postby woschultz » 2013-12-30T20:01:58+00:00

Hallo

gelegentlich scanne ich das Netz auf weitere Anwendungen von Zefania XML. Heute dies hier entdeckt:

https://play.google.com/store/apps/deta ... neider.cab

http://www.abrahamgeh.de/info.htm
woschultz
 
Posts: 25
Joined: 2012-12-17T19:58:00+00:00
Location: Freiburg

Re: Android Studienbibel auf Basis Zefania XML

Postby skreutzer » 2014-01-01T17:17:14+00:00

Und leider wieder komplett unfrei, sowohl technisch als auch rechtlich - was für eine tragische Verschwendung von Zeit und Aufwand...


Der Bereich „Andere Projekte“ im Forum ist dabei allerdings nicht so gemeint, dass jedes andere Projekt hier aufgezählt werden muss, sondern andere freie Projekte. Vielleicht werde ich diesbezüglich mal demnächst die Posts durchschauen, was davon hinsichtlich freier Software erwähnenswert ist und was nicht.
User avatar
skreutzer
Administrator
 
Posts: 50
Joined: 2012-12-13T09:31:37+00:00
Location: Bietigheim-Bissingen, Germany

Re: Android Studienbibel auf Basis Zefania XML

Postby woschultz » 2014-01-01T21:17:12+00:00

Hallo Stephan,

ich würde gerne mal einen LInk zu freier Software nach der reinen Lehre posten, ich finde halt keinen :) Soweit ich das sehe ist auch die "Studienbibel" ein Hobbyprojekt und ich finde das gut so. Irgendwer programmiert einfach los, weil es ihm Spass macht, er hat sich sicher keinen Kopf wegen GNU und so weiter gemacht;-).... Du könntest ja einen neuen Abschnitt "unfreie Software" einführen. Wichtig ist, kleine Pflanzen nicht zu zertreten..... Im übrigen sehe ich auch nicht ein, warum jetzt ausgerechnet "Software" frei sein soll, warum? Warum muss jetzt jeder das Recht haben Software im Quellcode zu verändern, ansonsten geht die Welt unter? Du verlangst ja auch nicht das Recht deinen Toaster verändern zu dürfen? Wer darauf steht soll es machen, mir ist das egal. Ich unterscheide höchstens zwischen kommerziell und nichtkomerziell. Ich bevorzuge Freeware mit oder ohne Quellcode und wenn es das nicht gibt, kaufe ich halt ein kommerzielles Produkt. Die freie Software Geschichte, wirkt auf mich leicht "sektiererisch" :-))

gruß

W0lfgang
woschultz
 
Posts: 25
Joined: 2012-12-17T19:58:00+00:00
Location: Freiburg

Re: Android Studienbibel auf Basis Zefania XML

Postby skreutzer » 2014-01-08T00:39:45+00:00

Nun gut, offenbar habe ich es in der Vergangenheit versäumt, hinsichtlich der Grundsätze des Projekts für hinreichende Klarheit zu sorgen. Dass leider keine oder kaum frei lizenzierte Bibelsoftware-Projekte gestartet werden, liegt hauptsächlich am mangelnden Problembewusstsein bei Programmierern in solcherlei Fragestellungen generell. Gerade für Software über alle anderen digitalen Werke hinaus ist es außerordentlich wichtig, dass sie frei ist, sowohl technisch als auch rechtlich.


Technisch gesehen hat Software die unangenehme Eigenschaft, dass sie in einem Prozessor zur Ausführung gebracht werden muss. Der Prozessor nimmt freilich nur Maschinencode, also binärcodierte Anweisungen, entgegen. Software wird aber längst nicht mehr direkt in Maschinencode geschrieben, sondern in Programmiersprachen. Mit Programmiersprachen ist es möglich, höchst komplexe Software-Systeme zu konstruieren, welche dann durch den Compiler in ausführbaren Maschinencode übersetzt werden (Ausnahme: Interpreter-Sprachen). Bei diesem Vorgang gehen jedoch alle höheren logischen Zusammenhänge zwischen einzelnen Anweisungen verloren, der Maschinencode ist im Prinzip für den Menschen größtenteils unleserlich (d.h. auf den ursprünglichen Quellcode kann selten zuverlässig rückgeschlossen werden, immerhin können mühevoll einzelne Abläufe halbwegs nachvollzogen werden). Außerdem ist Maschinencode spezifisch für einen bestimmten Prozessortyp, sodass Kenntnisse über den jeweiligen Befehlssatz Voraussetzung ist. Aus diesen beiden Gründen wird Software nie in Form des generierten Binärcodes modifiziert, sondern stets in Form des Quellcodes, welcher nach Änderung zum unleserlichen, jedoch ausführbaren Programm übersetzt wird.


Dieser Zusammenhang hat weitreichende Folgen: ein Programmierer ist dadurch in der Lage, eine Anwendung in einer Programmiersprache zu programmieren, in welcher für ihn Anpassungen mühelos vorgenommen werden können, während er einem Nutzer nichts weiter als ausschließlich den vorkompilierten Maschinencode zur Verfügung stellen kann. Da für den Nutzer weder feststellbar ist, was der Maschinencode konkret macht, noch dieser jenen effektiv verändern kann, übt der Programmierer die volle Kontrolle über den Ablauf des Programms aus und hat von vornherein festgelegt, was möglich ist und was nicht. Der Nutzer kann im Grunde nichts weiter tun, als zu hoffen, dass eine Anwendung mit unbekanntem Ablauf bei Ausführung zum gewünschten Ergebnis führt.


Somit ist der Nutzer ständig dem Risiko der absichtlichen Ausnutzung dieser Machtposition seitens des Programmierers ausgesetzt: der Nutzer kann ausgespäht, an der Nutzung von Programmen oder digitaler Inhalte gehindert, über verfälschte Datenbestände getäuscht oder gar der Kontrolle über die eigene Hardware beraubt werden. Aber selbst, wenn ein Software-Entwickler keine bösen Absichten verfolgt, ist seine nicht quelloffene Software keineswegs vertrauenswürdiger, denn auch Programmierer sind Menschen, und Menschen machen Fehler. Diese Fehler können zu versehentlichem Datenverlust führen, aber ebenso auch gezielt genutzt werden, um in das Computersystem des Nutzers einzudringen (sei es durch einen menschlichen oder einen programmierten Eindringling).


Fortsetzung folgt...
User avatar
skreutzer
Administrator
 
Posts: 50
Joined: 2012-12-13T09:31:37+00:00
Location: Bietigheim-Bissingen, Germany

Re: Android Studienbibel auf Basis Zefania XML

Postby woschultz » 2014-01-08T13:30:13+00:00

Hallo Stephan,

99,999 % aller Softwarenutzer sind Laien und können nicht beurteilen was eine Software tut oder nicht tut mit oder ohne Code und die wollen es auch nicht:-) Hast du schon überlegt, dass deine freie Software auf unfreier Hardware laufen muss. d.h wenn die Hardwarhersteller sagen auf unserer Hardware darf keine freie Software laufen was dann?

gruß
Wolfgang
woschultz
 
Posts: 25
Joined: 2012-12-17T19:58:00+00:00
Location: Freiburg

Re: Android Studienbibel auf Basis Zefania XML

Postby skreutzer » 2014-01-08T13:54:55+00:00

Da steht nicht ohne Grund "Fortsetzung folgt" darunter ;-) Deine Einwände sind unbegründet, da weitere Zusammenhänge berücksichtigt werden müssen.
User avatar
skreutzer
Administrator
 
Posts: 50
Joined: 2012-12-13T09:31:37+00:00
Location: Bietigheim-Bissingen, Germany

Re: Android Studienbibel auf Basis Zefania XML

Postby skreutzer » 2014-01-18T20:04:52+00:00

Mittlerweile halte ich es für sinnvoll, einen solchen grundsätzlichen Text über die Notwendigkeit von Freier Software leicht verständlich in verschiedenen Formaten allgemein zugänglich zu machen, weshalb ich den Text oben nochmal überarbeitet und vereinfacht habe, sodass die Fortsetzung nicht hier folgt, sondern zu einem späteren Zeitpunkt ein allgemeiner Überblick über das Thema insgesamt nach Fertigstellung veröffentlicht werden wird. Für free-scriptures.org habe ich überlegt, ob dort nicht ein Reiter „Articles“ eingerichtet werden sollte, um dort Texte zu den relevantesten Themen aus unserer Beschäftigung anbieten zu können. Womöglich käme für freie-bibel.de etwas ähnliches in Frage.
User avatar
skreutzer
Administrator
 
Posts: 50
Joined: 2012-12-13T09:31:37+00:00
Location: Bietigheim-Bissingen, Germany


Return to Other Projects

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron